SAHARA

Reisedaten unter Aktuelles

Das unvorstellbare Farbenspiel der Sahara, die absolute Stille und die Kultur der Tuareg faszinieren und beeindrucken mich sehr. Diese Begeisterung möchte ich gerne mit anderen Menschen teilen und den einheimischen Tuareg und Nomaden auf diesem Wege eine Verdienstmöglichkeit bieten.

Zusammen mit der Agence Essendilène Voyages Djanet / Südalgerien biete ich begleitete Reisen mit den Tuareg an.

Ich kümmere mich hier um das Visum und den Flug und stehe während der Reise mit Rat und Tat zur Verfügung. Den Aufenthalt organisieren und leiten die kundigen Tuaregführer.

Ausgangspunkt ist Djanet in Südalgerien.

 

Die erste Woche werden wir mit Kamelen die Wüste erkunden. Dabei werden wir von einem 4x4 Jeep begleitet, der das Gepäck und die Küche transportiert und falls es jemanden gibt, der eine Ruhepause benötigt.

 

Wir schlafen an wunderschönen Plätzen unter dem unbeschreiblich schönen Sternenhimmel oder im Zelt.

Die zweite Woche sind wir mit dem 4x4 Jeep unterwegs in entlegenere Orte (rote Wüste und verschiedene Oasen). Auch dabei erkunden wir immer wieder die Sahara zu Fuss.

Abends geniessen wir Lagerfeuerromantik mit einem einheimischen Musiker, essen, singen, erzählen Geschichten und "sind" ganz einfach.

Auf youtube und fb findet man einheimische Musik der Gruppen Toulout, Nabil oder Tinariwen - wer Lust hat reinzuhören.

 

Wir reisen nur in Gebieten, welche für die Touristen offen sind und stets mit einheimischen, kundigen Führern.

Die aktuellen Reisedaten finden sich unter "Aktuelles" auf dieser homepage. Das Programm kann varieren.

Ich kann versprechen, die Sahara lässt niemanden unberührt.

 

Eindrücke von der Reise 1.10. bis 22.10.2017.

Nebst den Reisen in die Wüste nahmen wir am traditionellen Fest der Tuareg Sabaiba in Djanet teil, welches jedes Jahr Ende Okt, anfangs Nov. stattfindet. Das genaue Datum hängt vom Stand des Mondes ab.

Eindrücke von meiner Reise vom 4.1. bis 22.1.2018

Bei dieser Reise liefen und ritten wir während 10 Tagen "karawanenmässig" von Djanet in die Oase Essendilène. Die restlichen Tage erkundeten wir die roten, orangen und rosafarbenen Dünen von Taderart mit den 4x4 Jeeps.